Admin- / ISP-Software » Plesk

ID #1084 Wie ändere ich Apache-Direktiven für eine Domain mit Plesk?

Problem:

Manchmal will man Direktiven dazu setzten oder ändern (überschreiben). Es direkt in die entsprechende .../vhost/domain.tld/conf/httpd.include zu schreiben ist keine gute Idee, denn Plesk überschreibt diese Datei vollständig bei Änderungen an den Einstellungen.

Lösung:

Erstelle die Datei /var/www/vhosts/domain.tld/conf/vhost.conf und schreibe dort die entsprechenden Directiven rein.
(Unter anderen Installationen ist es /home/httpd/vhosts/... oder /srv/www/vhosts/....)
Für SSL-Virtualhosts (also HTTPS) heißt die Datei entsprechend vhost_ssl.conf

Danach muß man Plesk (einmalig) dazu bringen die Datei einzubinden und Apache neu laden:

/usr/local/psa/admin/sbin/websrvmng --reconfigure-vhost --vhost-name=domain.tld
/etc/init.d/apache2 reload

Oder die Kurzform:

/usr/local/psa/admin/sbin/websrvmng -ur --vhost-name=domain.tld

(Unter Debian lautet der Pfad /opt/psa/admin/sbin/websrvmng.)

Dieses Kommando bindet ein include .../vhost.conf in die o.g. httpd.include ein. Nun kann man in der vhost.conf seine eigenen Apache-Direktiven und PHP-Einstellungen für diesen VirtualHost einstellen.
Nicht vergessen: nach jeder Änderung der vhost.conf muss Apache reloaded werden.

Anmerkung:

Die vorherrschenden Probleme decken inzwischen andere Firmen ab, wie z.B. GraFX Software Solutions, die die Power Toys for PLESK (nicht mehr kostenlos) zur Verfügung stellen.

 

sozial Bookmarking
Bookmarken bei YIGG Bookmarken bei Mister-Wong Bookmarken bei Icio Bookmarken bei del.icio.us Bookmarken bei Technorati Bookmarken bei Furl Bookmarken bei Spurl Bookmarken bei Yahoo Bookmarken bei Google

vom 2006-01-29 20:42, zuletzt 2008-02-21 10:07     Artikel ausdrucken Artikel weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen

Dieser Inhalt ist unter der Creative-Commons Lizenz lizensiert.

Probleme bitte im Server-Support-Forum diskutieren.

Rubriken zu diesem Artikel
überflüssig 1 2 3 4 5 wertvoll  
Durchschnittliche Bewertung:   4.11 von 5 (9 Bewertungen)

Artikel kommentieren

Kommentar von Ortwin (2006-07-18 09:19:53):
Die angegebenen Power Toys for Plesk gibt es offensichtlich nicht mehr kostenfrei sondern für eine einmalige Zahlung von $9.95 USD.

Gruß aus Franken

Ortwin

Kommentar von sun (2006-10-12 17:11:38):
Plesk 7.x sucht und bindet ggf. zusätzlich vorhandene vhost.conf Dateien automatisch ein, wenn Apache über das Plesk Control Panel neu gestartet wird. Das Absetzen der Shell-Kommandos ist über diesen Weg nicht erforderlich.