Admin- / ISP-Software

ID #1006 Was ist ISP-Software und welche gibt es?

Unter Server-Admin-Software versteht man Programme/Tools, die der direkten Server-Administration dienen. Im strengen Rahmen könnte man bereits ssh dazu zählen. Wollen wir aber an dieser Stelle nicht. :)
Es gibt eigendlich nur ein ultimatives Server-Admin-Tool: Webmin

Zusätzlich könnte man auch phpMyAdmin als Datenbank-Admin-Tool bezeichnen.

Ein ISP (= Internet-Service-Provider) braucht eine Software, welche die wesentlichen Schritte des Webhostings automatisiert und die Änderungen in die einzelnen Konfigurations-Dateien des Servers schreibt.
Häufig genannte Produkte:

  • Von der russischen Firma Parallels: Confixx und Plesk.
    Während Confixx auf dem aussterbenden Ast ist (wird von Parallels nicht mehr aktiv weiterentwickelt, hat aber offensichtlich noch eine breite Kundschaft) wird versucht Plesk als die Eierlegende-Vollmilchsau zu etablieren.
    Größtes Problem bei Beiden: Closed-Source! Ein Eingriff in die Server-Konfiguration wird mit Absicht erschwert.
  • Visas / ServerAdmin24 (gab es nur beim Provider Strato; inzwischen ausgestorben)
  • SysCP / Froxlor (OpenSource)
    Nachdem SysCP recht vielversprechend begann, wurde es aber vom Entwickler mehr oder weniger freiwillig eingestellt. Der Fork Froxlor entstand und versucht mit einer aktiven Community die Software weiter voran zu treiben.
  • VHCS / ispCP Omega (OpenSource)
  • ISPConfig (OpenSource)
    ISPConfig zeigt seine Stärken in Benutzerfreundlichkeit. Gerade Reseller ohne Server-Knowhow finden sich in dieser Struktur schnell zurecht.
  • VirtualMin / Webmin (Opensource)
    Die Kombination Webmin/Virtualmin ist lange Zeit nur für erfahrene Server-Admins zu empfehlen gewesen. Die fehlende Reseller-Möglichkeit und Überladung von Funktionen die ein Kunde niemals braucht war abschreckend.
    Inzwischen gibt es eine Virtualmin-Ansicht die alle Webmin-Features für den Kunden ausblendet und die Bedienbarkeit um ein Weites vereinfacht.
    Der wesentliche Vorteil von VirtualMin ist das Webmin-Framework, welches alle möglichen Server-Konfigurationen unterstützt. Hier ist man - im Gegensatz zu fast allen anderen ISP-Paketen - nicht auf spezielle Server-Software angewiesen. Sondern man kann seine jeweilige Lieblinge installieren.
 

sozial Bookmarking
Bookmarken bei YIGG Bookmarken bei Mister-Wong Bookmarken bei Icio Bookmarken bei del.icio.us Bookmarken bei Technorati Bookmarken bei Furl Bookmarken bei Spurl Bookmarken bei Yahoo Bookmarken bei Google

vom 2005-12-25 14:00, zuletzt 2011-06-29 09:38     Artikel ausdrucken Artikel weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen

Dieser Inhalt ist unter der Creative-Commons Lizenz lizensiert.

Probleme bitte im Server-Support-Forum diskutieren.

überflüssig 1 2 3 4 5 wertvoll  
Durchschnittliche Bewertung:   3.33 von 5 (6 Bewertungen)

Artikel kommentieren

Kommentar von Frank (2007-09-12 15:29:27):
Das Problem an Webmin ist der, dass es für Endbenutzer schwer zu nutzen ist.
Gerade wenn man unbedarfte User hat, sind die damit absolut überfordert.

Sicher kann man Webmin entsprechend themen und auch sicher noch weiter anpassen aber das ist auch Arbeit..

Wir suchen derzeit eine gute ISP-Lösung, da Plesk mal dermaßen das Letzte ist!

Die Wahl ist aber nicht so leicht, denn irgendwie haben alle viele Nachteile.

Ein eigenes zu entwickeln fehlt es derzeit leider an den Ressourcen und Menpower. Ideen wären aber da. :)

Kommentar von Meyer (2012-09-06 23:16:41):
Diese Software nicht zu vergessen:
http://medialocation.de/?shop&details&catid=295&id=2331

Kommentar von Robert (2014-03-16 10:34:36):
Hallo,

ich kann nur Froxlor empfehlen. Parallel dazu Webmin, Webmin ist und bleibt das beste Tool um den Server zur administrieren.

grüß

Kommentar von Thomas (2014-03-20 01:03:11):
Ich denke mal Cpanel und Directadmin wurde hier vergessen :)